EOS Information im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie

Die Ausbreitung des Corona-Virus dominiert nicht nur die Medienberichterstattung und die Dialoge in- und ausserhalb der Büroräumlichkeiten, sondern den gesamten Alltag. Mit Rücksicht auf die besondere Lage haben wir wegweisende Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, Kunden und Partner zu schützen. Unsere Vorkehrungen berücksichtigen die eidgenössischen und kantonalen Richtlinien und sehen in bestimmten Bereichen strengere Sicherheitsmassnahmen vor.

Der von EOS Schweiz erarbeitete Massnahmenplan ist darauf angelegt, dass

  1. die betrieblichen Tätigkeiten aufrecht erhalten werden,
  2. die meisten der Mitarbeitenden ihre Arbeit im Home Office-Modus absolvieren können und
  3. vereinbarte Termine verschoben oder anderweitig (beispielsweise mittels Telefon- oder Videokonferenz) durchgeführt werden.

Wir setzen alles daran, Ihnen wie bis anhin den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Gleichwohl könnten allenfalls etwas längere Warte- und Antwortzeiten entstehen, um Ihren Anliegen und Anfragen nachzukommen. Selbstverständlich werden sämtliche zentralen Funktionalitäten fortgesetzt, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit wie bislang zu garantieren.

Wir sind fest davon überzeugt, dass in einer solchen Ausnahmesituation der Schutz der Gesundheit vor wirtschaftlichen Motiven Vorrang hat. Wir sind als Gesellschaft insgesamt aufgefordert, die nötigen Sicherheitsmassnahmen solidarisch mitzutragen.

«Haben Sie Fragen?»
Dann wenden Sie sich bitte an einen der nebenstehenden Kontakte.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen, das Sie uns entgegen bringen.

Alex Schneider
Managing Director    

Basil Schneuwly
Director Marketing & Communication

Drucken